Irish Army Ranger

Themen, die ausländische Streitkräfte und/oder deren Auslandseinsätze betreffen.
Nur für registrierte User!

Moderator: Moderatoren

Irish Army Ranger

Beitragvon Aufklärer/StbB1 am 20. Jan 2011, 13:28

paar gute Bilder bekommen.

Weiß jemand etwas über die Mündung (Funktion, schalldämpfend??) dieses SSG auf dem 1. Bild? Sieht interessant aus.

Bild

Bild

Bild

Bild

ggg so muss ein 77er aussehen :D :

Bild

Bild
Am End Is Ois Ummasunnst!
Benutzeravatar
Aufklärer/StbB1
Board-Veteran
 
Beiträge: 2186
Registriert: 3. Feb 2007, 20:27

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon Milizler am 20. Jan 2011, 14:41

Ist das STG77 Standard in der Irischen Armee?

In der Tunesischen scheint es Standard zu sein, ist mir bei der Berichterstattung der letzten Tage sehr oft aufgefallen.
Beordert bei 1./JgB NÖ
Benutzeravatar
Milizler
Board-Veteran
 
Beiträge: 843
Registriert: 16. Mär 2008, 11:59
Wohnort: St. Pölten / Wien

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon Aufklärer/StbB1 am 20. Jan 2011, 16:01

mWn schon. Auch auf den Philipinen und bei den Aussis(aber dort glaub ich nicht das es Standard is). Korregierts mi wenn ich falsch lieg.
Am End Is Ois Ummasunnst!
Benutzeravatar
Aufklärer/StbB1
Board-Veteran
 
Beiträge: 2186
Registriert: 3. Feb 2007, 20:27

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon NaDann am 20. Jan 2011, 16:38

Das Stg77 wird verwendet in:

Australien – von der Australischen Armee unter dem Namen F88 Austeyr als Ordonnanzwaffe geführt und in Lizenz produziert
Irland – in der Irischen Armee Ordonnanzwaffe
Luxemburg – Ordonnanzwaffe in den Luxemburgischen Streitkräften
Malaysia – seit 1989 Ordonnanzwaffe der malaysischen Streitkräfte; Lizenzfertigung in Malaysia ab 1991;
Neuseeland - Die Neuselänischen Streitkräfte nutzen etwa 13.000 Stück des Steyr AUG
Österreich
Tunesien
USA – Heimatschutzministerium
Benutzeravatar
NaDann
Board-Offizier
 
Beiträge: 115
Registriert: 8. Aug 2010, 20:48

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon Kpl Roland am 20. Jan 2011, 17:15

Ja des is ja was gescheites.
GWD PzGrenB13 von 03.05.2004-30.12.2004
Freiwilligen Meldung Milizübungen beim JgbOö
30.07.2008 Unterschrieben für 30 Tage
ASSE Sche PzB14 27.09.2008-19.12.2008
Beförderung zum Gfr 27.03.2009
Ostarrichi 80 km Marsch 2009 23-24.04.2009
BWÜ JgBOö Handwerk 09 26.08.2009-04.09.2009
FWÜ JgB Salzburg Rainermarsch 19.11.2009-27.112009 als MG Schütze
Intern Marsch von Bern 2010 80km 15-16.5.2010/Marc Aurel Marsch 03-04.09 2010///FWÜ Übung Eurad 2010 Mg Schütze 16.09.2010-25.09.2010///04.12.2010 60km Berner Distanzmarsch
16.04.2011 Marsch um Zugersee Schweiz//28-29.04.2011 Ostarrchi Marsch/BWÜ (Splitter) von 17.10-21.10.2011/Zentralschweizer Distanzmarsch 60km 05.11.2011/03.12.2011 USW
Benutzeravatar
Kpl Roland
Board-Veteran
 
Beiträge: 1563
Registriert: 17. Mai 2009, 01:41

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon Aufklärer/StbB1 am 20. Jan 2011, 17:36

Täusch ich mich oder in den USA auch die "Coast Guard"?
Am End Is Ois Ummasunnst!
Benutzeravatar
Aufklärer/StbB1
Board-Veteran
 
Beiträge: 2186
Registriert: 3. Feb 2007, 20:27

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon AntonM91 am 20. Jan 2011, 18:52

Das Teil an der Mündung des Laufs dürfte den Druck des Mundungsfeuers zur Seite ableiten.
Disziplin ist die ganze Seele der Armee.
ET07/11 JgB24
Benutzeravatar
AntonM91
Board-Unteroffizier
 
Beiträge: 56
Registriert: 14. Feb 2010, 15:32
Wohnort: Steiermark

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon AntonM91 am 20. Jan 2011, 19:05

Disziplin ist die ganze Seele der Armee.
ET07/11 JgB24
Benutzeravatar
AntonM91
Board-Unteroffizier
 
Beiträge: 56
Registriert: 14. Feb 2010, 15:32
Wohnort: Steiermark

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon Aufklärer/StbB1 am 20. Jan 2011, 21:28

AntonM91 hat geschrieben:Das Teil an der Mündung des Laufs dürfte den Druck des Mundungsfeuers zur Seite ableiten.


ja das war mir klar. Aber die Ausführung sieht für mich aufwändig aus. Dachte mir vielleicht das es den Hauptschall seitlich mitwirft, sodaß von Vorne der Schuß wesentlich "leiser" ausfällt.
Am End Is Ois Ummasunnst!
Benutzeravatar
Aufklärer/StbB1
Board-Veteran
 
Beiträge: 2186
Registriert: 3. Feb 2007, 20:27

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon Philip am 20. Jan 2011, 21:45

Aufklärer/StbB1 hat geschrieben: Auch auf den Philipinen

Dort nur die Army (glaube ich) und auch nicht Standard.
Philip
Board-Offizier
 
Beiträge: 224
Registriert: 18. Okt 2008, 16:32
Wohnort: Montafon

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon theBrain am 22. Jan 2011, 11:00

Bei der Mündungsbremse geht es vorrangig darum, dem Schützen bzw. seiner Schulter nicht den vollständigen Rückstoß der Patrone (.50 BMG/12,7x99mm, gleiches Kaliber wie üsMG) aufzubürden. Dass die Ableitung der Pulvergase auch mit einer Veränderung der Lärmbelastung rund um die Waffe einhergeht ist ein Nebeneffekt, aber eben nicht im Vordergrund. Praktisch führt die Mündungsbremse zu einer deutlichen Erhöhung des Schalldrucks seitlich und hinter der Waffe, also auch für den Schützen.
Avatar is © by Bundesheer.at

The difference between combat and sports is they bury the guy who comes in on second place.
Benutzeravatar
theBrain
BHI-Moderator
 
Beiträge: 3767
Registriert: 22. Dez 2005, 16:43
Wohnort: Wien

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon Aufklärer/StbB1 am 22. Jan 2011, 12:31

Danke!
Am End Is Ois Ummasunnst!
Benutzeravatar
Aufklärer/StbB1
Board-Veteran
 
Beiträge: 2186
Registriert: 3. Feb 2007, 20:27

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon Bauxner am 19. Sep 2011, 04:25

Desweiteren verringert er die Staubentwicklung, die bei .50 beachtlich ist, und hilft somit (etwas) weniger schnell erkannt zu werden. Spielt bei den hohen Entfernungen aber eine kleinere Rolle, eher im CQB. Jeder, der mit dem AW50 schon geschossen hat, weiss aber eh, dass man auf wirklich grosse Entfernung nichts damit verloren hat, obwohl der Hersteller anderes sagt..
Bauxner
Board-Rekrut
 
Beiträge: 8
Registriert: 19. Sep 2011, 03:58

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon malcat am 25. Nov 2011, 20:23

Interessant ist auf dem 2. und 4. Bild das Auswurffenster auf der linken Seite. Bei denen hat augenscheinlich noch kein "Sparefroh" zugeschlagen und das eingespart. Es gab's ja auch früher bei uns, bis ein Schreibtischtäter jene Brillante Idee hatte, weswegen die Linksschützen jetzt immer die Schnauze voll haben - zumindest mit heißen H;ülsen.
Benutzeravatar
malcat
Board-Veteran
 
Beiträge: 468
Registriert: 26. Jun 2004, 21:47

Re: Irish Army Ranger

Beitragvon Race79 am 24. Mär 2012, 21:26

Der Treat is zwar schon älter aber ich möchte doch mal anmerken das es im ÖBH keine Linksschützen gibt! (seid mindestens 1998 nicht mehr) Auch Linkshänder werden als Rechtsschützen ausgebildet.Das hat nichts mit Sparmaßnamen zu tun! Den das verschließen der linken Auswurföffnung im Zuge der Modifikation hat sicher auch was gekostet! Und übrigens, Bild 2 ist spiegelverkehrt! (Spannschiebergriff ist immer links/Gasdruckeinrichtung rechts).

Mfg Florian
Wenn die Guten nicht fechten siegen die Schlechten!
Benutzeravatar
Race79
Board-Rekrut
 
Beiträge: 4
Registriert: 4. Jan 2012, 22:56

Nächste

Zurück zu Ausländische Streitkräfte

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]

cron